Waldrodelbahn Hochzell bei Bodenmais

Hochzell bei Bodenmais

Schlittengaudi auf der Waldrodelbahn Hochzell

Dem Urlauber in Bodenmais fehlt es an nichts: Die großen Wintersport-Gebiete (Alpin am Arber, Nordisch am Bretterschachten) liegen vor der Haustür, und der Ort selbst besticht mit einem Rundum-Angebot von Gastronomie bis Glasbläserei. Bodenmais boomt – das belegen auch die Zahlen. Die 3300-Einwohner-Gemeinde registrierte 2010 mehr als 850 000 Übernachtungen – so viele wie in keinem der Jahre zuvor. Eine lokale Besonderheit ist das Bergwerk am Silberberg (955 m), das bereits im 15. Jahrhundert erstmals erwähnt wurde. Heute finden dort auch im Winter Führungen durch die Stollen statt, während sich draußen Skifahrer und Rodler vergnügen.

Auf die Waldrodelbahn Hochzell sollten sich allerdings nur die ganz Mutigen trauen, denn hier geht es rasant steil bergab! Für geübte und furchtlose Rodler aber ein Heidenspaß…

Bodenmais
Ort (650–700 m): Tourist-Info, Bahnhofstr. 56, 94249 Bodenmais, Tel. 09924/77 81 35, www.bodenmais.de,
www.aktivzentrum-bodenmais.de
Alpin: 1 Sesselbahn, 2 Schlepplifte (200–900 m Länge, mit Flutlicht) am Silberberg; 1 Gondel, 2 Sesselbahnen und 2 Schlepplifte (450–960 m Länge, mit Flutlicht) am Arber
Winterwanderwege: 73 km
Loipen: 134 km klassisch, 130 km Skating
Rodelbahn: ja
Verleih: Ski-, Snowboard- und Langlaufverleih und -schule im Ort
Schneetelefon: Skigebiet Arber & Silberberg, LL-Zentrum Bretterschachten, Tel. 09924/77 81 39
Karte: Loipenplan und Wintererlebniskarte »Zwieseler Winkel«, erhältlich unter Tel. 09922/13 08; Winterwanderkarte Bodenmais, erhältlich unter Tel. 09924/77 81 35

Anreise nach Bodenmais
Mit dem Auto: Von München über die A 92 und von Regensburg über die A 3 bis zum Autobahnkreuz Deggendorf; von dort 35 Kilometer über die B 11 bis Patersdorf und über Teisnach und Böbrach nach Bodenmais.
Mit der Bahn: Donau-Isar-Express von München oder ICE von Regensburg nach Plattling; von dort mit der Waldbahn bis Bodenmais.

Wintersportkarte Waldrodelbahn Hochzell Bodenmais

Wintersportkarte Waldrodelbahn Hochzell Bodenmais. Quelle: Tourist-Info Bodenmais

SKIBUS

Von Bodenmais ganz bequem und jede halbe Stunde über den Silberberg und Bretterschachten hinauf auf den Arber? Kein Problem, der Skibus bringt Sie hin. Informationen zu den Abfahrtszeiten gibt’s bei der Tourist-Info oder unter www.bodenmais.de.

Waldrodelbahn Hochzell

Start Arberhochstraße und Tellerebene
Länge 3,1 km (281 Hm) und 2,9 km (317 Hm)
Gehzeit circa 0.45 Std.
Schwierigkeit leicht und schwer
Einkehr Hotel Waldhaus

Halten Sie sich mal lieber fest: Bei der steilen Abfahrt der Waldrodelbahn Hochzell beträgt das Gefälle durchschnittlich 11,5 Prozent! Los geht’s auf der Tellerebene (1038 m), dann braust man hinunter durch die obere Vogelgrube und vorbei am Zimmermeisterbrunnen zum Ziel in Rißloch. Von hier bringt Sie der Rodelbus wieder nach oben zum Buswendeplatz, von wo es nur etwa 400Meter Fußweg bis zum Start der leichteren und damit auch etwas längeren Familienabfahrt an der Arberhochstraße (9 % Gefälle) sind; bis zur Tellerebene geht man zwei Kilometer. Parken sollte man am besten beim Reisebüro und Busbetreiber Wenzl in Bodenmais.

Mehr Infos zur Waldrodelbahn Hochzell finden Sie hier.

Dieser Beitrag wurde in Rodelstrecken veröffentlicht. Ein Lesezeichen auf das Permalink. setzen. Kommentieren oder einen Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*
*